shopware-6-logo

Die neue flexible E-Commerce Lösung

Die nächste Shopware Generation bietet für alle Geschäftsmodelle eine passende Lösung und wird den Ansprüchen der technologischen Welt von morgen schon heute gerecht.

Wir beraten Dich gerne, wie Du Shopware 6 für Dein Projekt am besten einsetzen kannst und begleiten Dich in die Zukunft des E-Commerce!

Du hast Fragen zu Shopware 6?

Wir haben die Antworten!

Was ist Shopware?

Die Version 6 ist die neuste Entwicklung im Shopware Universum. Shopware ist eine Standardsoftware zur Realisierung von Onlineshops, die seit dem Jahr 2000 von der Shopware AG mit Sitz in Schöppingen entwickelt wird.

Mit Shopware 6 beschreitet Shopware einen neuen Weg für das eigene Shopsystem. Im Vergleich mit der Vorgängerversion, Shopware 5, wurden nicht nur technische Komponenten komplett ausgetauscht. Die Administration, bisher als backend bezeichnet, wurde vollständig neugestaltet und die Architektur entspricht dem API-First Ansatz. D. h. alle Bereiche sind automatisierbar und können mit externen Programmen verbunden werden.

Insgesamt ist Shopware 6 die Basis für die Zukunft von Shopware im stetigen Wandel des E Commerce.

Was ist der Shopware Playground?

Im Shopware Playground ist der Name Programm.
Mit dem Playground stellt Shopware unter: https://playground.shopware.com/ eine Shopware 6 Installation als Spielwiese zu Verfügung.
In dieser öffentlichen Testumgebung hat jeder die Möglichkeit sich Bestandteile von der neuen Shopware 6 anzusehen.

Das Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der neuen Administration. Diese ist im Playground gefahrlos auszuprobieren, auch eigene Testprojekte können im Playground erstellt und gespeichert werden.

Shopware 6 entwickelt sich rasant weiter, der Playground wird immer wieder aktualisiert. Es lohnt sich also öfter vorbeizuschauen oder direkt die Developer Preview von Shopware 6 zu nutzen (technische Kenntnisse leider vorausgesetzt).

Was ist der Unterschied zwischen Shopware 5 und Shopware 6?

Wo soll man hier anfangen und wo aufhören…

Kurz gesagt: Shopware 5 und Shopware 6 sind zwei verschiedene Shopsystem Welten.

Die Version fünf ist das Ergebnis von rund 19 Jahren Erfahrung und stetiger Weiterentwicklung eines Shopsystems. Sie ist eine solide Basis für Onlineshop Projekte und bietet einen riesigen Funktionsumfang. Funktionen, die nicht enthalten sind, existieren mit großer Wahrscheinlichkeit als Plugin im Shopware Community Store.

Ansprechende Einkaufswelten, flexible Konfigurationen und bewährte Funktionen sind einige der Kernmerkmale von Shopware 5. Tausende von Onlineshops vertrauen seit Jahren auf Shopware und basieren auf Shopware 5 oder auch älteren Versionen.

Wie viele Bereiche, entwickelt sich der E Commerce stetig weiter. Nach langer Analyse hat sich das Team von Shopware daher entschieden mit der Version 6 einen technologischen Neustart zu wagen (keine Sorge, die 19 Jahre Erfahrung wurden bei der Entwicklung natürlich nicht ausgelöscht).

Shopware und auch wir als RHIEM Intermedia sind davon überzeugt, dass Shopsysteme in Zukunft immer flexibler werden müssen. Sie sollten in immer mehr Formen erlebbar, dabei aber stets simpel zu bedienen sein. Daher verfolgt Shopware 6 den API-First Ansatz.

Eine API (kurz für: application programming interface) ist eine Komponente in der Softwareentwicklung, die es ermöglicht bestimmte Teile einer Software von außen anzusteuern.

Shopware 6 ist so ausgelegt, dass der gesamte Onlineshop von außen gesteuert werden kann. Ein Shopware Shop muss in Zukunft also nicht mehr zwangsläufig eine Seite im Internet sein. Shopware kann auch in einer Alexa stecken oder aber in einen Live-Stream integriert werden.

Du denkst jetzt vielleicht „Das ist ja eine schöne Zukunftsvision aber was bringt mir Shopware 6 im Moment?“. Zugegeben, wahrscheinlich dauert es noch, bis es für uns selbstverständlich ist per Sprache oder in Streams einzukaufen. Natürlich ist Shopware 6 aber auch ein reguläres Shopsystem, mit dem du deinen Onlineshop gestalten kannst.

Welche Vorteile jetzt schon in Shopware 6 auf dich warten, erfährst du im Kapitel „Welche Neuerungen gibt es mit Shopware 6?“

Kann ich einfach von Shopware 5 auf Shopware 6 wechseln?

Wenn du mit „einfach“ einen Klick auf „Update“ meinst, müssen wir dich leider enttäuschen. Wie oben bereits erwähnt unterscheiden sich die beiden Shopware Versionen technologisch leider zu stark, um ein Update so simpel machen zu können.

Aktuell, da sind wir ganz ehrlich, fehlen noch belastbare Erfahrungen zur Migration von Shopware 6 Shops. Feststeht, dass sich Datenstruktur, Theme-Struktur und Plugin-Struktur beider Systeme deutlich unterscheiden.

Für Shopware 5 gibt es einen Migrationsassistenten im Shopware Account. Dieser ermöglicht es die Standard-Daten, Lizenzen und Plugins zu migrieren. Weiterhin gibt es die Möglichkeit einen 5er Shop mit einem 6er Shop zu koppeln, sodass zunächst beide Systeme parallel betrieben werden können. Dies ist optimal, um Prozesse und Funktionen Stück für Stück auf Shopware 6 umzuziehen.

Abseits der Shopware Grundstrukturen (Artikeldaten, Kundendaten etc.) gibt es weitere Bestandteile, die deinen Shop individuell machen. Zum Beispiel sind da noch deine eingesetzten Plugins. Hier hängt der Wechsel davon ab, ob und wann der Hersteller das Plugin auch für Shopware 6 anbietet.

Da jeder Shop individuell ist, können wir am besten einmal unverbindlich über einen Wechsel für genau deinen Onlineshop sprechen. Schreib uns doch einfach eine kurze Mail an

shopware@rhiem.com

Welche Neuerungen gibt es in Shopware 6?

Shopware 6 entwickelt sich rasant weiter. Schon jetzt stehen aber einige wirklich interessante Neuerungen fest:

  • Hab alles im Griff, mit der neuen Administration
    Wie oben schon mal erwähnt kommt Shopware 6 mit einer völlig neuen Konfigurationsoberfläche.
    In der Administration hast du deinen Shop komplett unter Kontrolle und kannst ihn auch unterwegs bearbeiten. Die Administration ist nicht nur wesentlich übersichtlicher, sondern auch responsive.

  • Beeindrucke deine Kunden, mit den Erlebniswelten
    Wem die Einkaufswelten in Shopware 5 gefielen, der wird die Erlebniswelten lieben! Aus unserer Sicht waren die Einkaufswelten schon immer ein Alleinstellungsmerkmal von Shopware. Kaum ein anderes System bot die Möglichkeit so einfach eigene Inhalte ansprechend, ohne HTML und CSS Kenntnisse zu präsentieren.Mit den Erlebniswelten geht Shopware diesen Weg konsequent weiter. So können Erlebniswelten nicht nur an mehr Stellen eingesetzt werden, sie bieten auch eine Vielzahl neuer Funktionen. Etwa die Verschmelzung von Shopbestandteilen mit den Erlebniswelten oder die Versionskontrolle sind starke Argumente warum du nicht auf sie verzichten solltest.
  • Nutze alle Chancen, mit den Verkaufskanälen
    Mit den neuen Verkaufskanälen bietet Shopware 6 die Möglichkeit zielgruppengerechte Kanäle, also z. B. ein klassisches Frontend, eine Point of Sale Integration oder Marktplätze anzubinden und zentral über deine Administration zu verwalten.Hier spiegelt sich der API-First Ansatz wieder, Shopware gibt dir alle Möglichkeiten deine Produkte anzubieten und kümmerst sich um die zentralen Abläufe.
    Hier spiegelt sich der API-First Ansatz wieder, Shopware gibt dir alle Möglichkeiten deine Produkte anzubieten und kümmerst sich um die zentralen Abläufe.
  • Du bestimmst was gilt, mit dem Rule Builder
    Der Rule Builder ist ein mächtiger Baukasten, um individuelle Regelungen z.B. für Preise, Versandkosten oder Inhalte zu realisieren. Diese Regeln werden einfach über die Administration definiert. AufwendigePlugins entfallen an dieser Stelle.
  • Make it international, mit der vollständigen Internationalisierung
    Wer einen internationalen Shop mit Shopware 5 oder älteren Versionen betreibt, dem wird nicht entgangen sein, dass Shopware ursprünglich für den deutschen Markt entwickelt wurde.
    Natürlich hat zwischenzeitlich die Internationalisierung in Shopware Einzug gehalten und bietet viele Möglichkeiten. Dennoch gibt es immer wieder Fallstricke für internationale Projekte.
    Bei Shopware 6 wurde von Anfang an auf eine internationale Auslegung des Systems geachtet, sodass hier viele Funktionen verbessert und hinzugefügt wurden.
  • Lass dich überzeugen, von vielen weiteren Neuerungen
    Shopware 6 ist ein Neubeginn im Shopware Universum. Dabei wird Bewährtes übernommen und viele neue Aspekte eingefügt, die sich Shopbetreiber wünschen.
    Eine komplette Übersicht über die neuen Funktionen findest du unter: https://www.shopware.com/de/features/
Ist schon eine Shopware 6 Demoversion verfügbar?

Im Shopware Playground unter https://playground.shopware.com/. Dort bekommst du die ersten Einblicke der neuen Administration.

Wo kann ich Shopware 6 downloaden?

Du findest das Shopware 6 Installationspaket unter https://www.shopware.com/de/download/#shopware-6.

Wie installiere ich Shopware 6?

Die Anleitung dazu findest du unter: https://docs.shopware.com/de/shopware-6-de/erste-schritte/shopware-6-installieren. Beachte das es sich hier um ein Early Access Build handelt und die Funktionen noch eingeschränkt sind.

Wann erscheint Shopware 6 offiziell?

Der erste offizielle Release ist im Juli 2019 erschienen. Die erste für jedermann installierbare Version von Shopware 6.0. Diese ist aber als „early access“ deklariert, d.h. einerseits sie wird in schnellen Abständen Updates bekommen, andererseits wird sie nicht frei von Kinderkrankheiten sein. Ein Einsatz als Produktiv-System ist daher voraussichtlich nicht ratsam.

Welche Shopware 6 Versionen sind in Zukunft geplant?

Shopware wird weiterhin zwischen Community, Professional und Enterprise Edition unterscheiden. Die Community Version ist nach wie vor kostenlos, enthält dafür aber keinen Hersteller‑Support durch Shopware.
Die Professional und Enterprise Editionen unterscheiden sich im Support Level und in einigen Funktionsaspekten. Schau am besten mal hier rein: https://www.shopware.com/de/preise/

In Zukunft ist eine Shopware Version geplant, die in der Cloud betrieben werden kann. Nähere Infos dazu liegen uns aber leider noch nicht vor.

Gibt es schon Shopware 6 Developer, die Plugins und Erweiterungen entwickeln?

Die gibt es und wir haben sie. Die ersten Schulungen bei Shopware wurden bereits angeboten und wir hatten die Chance direkt Kollegen von uns teilnehmen zu lassen. Somit können wir mit Shopware 6 starten.

Natürlich, so ehrlich muss jeder Developer sein, wird sich die Routine und Erfahrung in der Shopware 6 Entwicklung mit der Anzahl der abgeschlossenen Projekte weiter steigern.

Welche Shopware 6 Plugins sind verfügbar und wo kann ich diese kaufen?

Momentan sind die Plugin‑Hersteller angehalten ihre Plugins kompatibel zu machen. Viele Hersteller geben bereits die Release-Daten ihrer Plugins in einer Roadmap unter https://www.shopware.com/de/roadmap/?#ecosystem an. Einige Plugins sind schon für Shopware 6 erhältlich, diese sind wie alle Plugins im Shopware Community Store erhältlich.

Fazit

Mit Shopware 6 stellt Shopware sich auf eine solide Basis, um auch in Zukunft ansprechende, moderne und technologisch fortschrittliche Onlineshops zu ermöglichen. Wir stehen am Beginn des Weges, um Shopware 6 so groß werden zu lassen, wie es die 5er Version bereits ist.

Wir freuen uns auf die kommenden Shopware 6 Projekte und sind gespannt, welche Entwicklung die 6er Version erfahren wird. Wie bei allen neuen Systemen wird es aber noch etwas dauern, bis Shopware 6 robust und bedenkenlos für jedes Projekt einsetzbar ist. Umso besser ist es, dass auch Shopware 5 noch für die nächsten fünf Jahre von Shopware unterstützt und weiterentwickelt wird.

Du bist dir nach den ganzen Infos nicht mehr so sicher, welche Shopware Version die richtige für dein aktuelles Projekt ist? Lass uns drüber reden: shopware@rhiem.com

Mehr Flexibilität. Weniger Komlexität. Eine Technologie.

Shopware 6 Feature Highlights

Verkaufskanäle

Ob der klassische Onlineshop, der Point of sale, Social Media Plattformen oder Marktplätze: Steuern Sie alle Verkaufskanäle zentral mit nur einer Lösung.

Rule Builder

Mit dem Rule Builder ist grenzenlose Freiheit garantiert: Erstellen Sie flexible Regeln, um Preise, Versandkosten oder Inhalte zu individualisieren.

Erlebniswelten

Erstmals ist es möglich, ganzheitliche Einkaufserlebnisse unabhängig vom Inhalt oder Endgerät kanalübergreifend stattfinden zu lassen.
g

Administration

In der Administration wurde bewusst auf unnötige Komplexität verzichtet. So können Sie Sich wieder darauf fokussieren, was Ihnen am Wichtigsten ist – Ihr Kerngeschäft.

Storefront

Die leichtgewichtige Storefront setzt auf verbreitete Standard-Technologien, funktioniert auf allen Endgeräten und bietet eine flexible Basis für eigene Themes.
l

Produktvarianten

Noch nie war die Verwaltung von Varianten so einfach. Mögliche Produkteigenschaften z. B. Größe, Gewicht oder Farbe können zentral gepflegt und verwaltet werden.

Shopware 6 – Wir als dein Projektpartner

Wir sind langjähriger Shopware Solution Partner und Shopware 6 zertifiziert.

Im Jahr 2018 hat der von uns mit umgesetzte Heldbergs Shop den Shopware Usability Award in der Kategorie „MasterClass Storytelling“ gewonnen.

Sofort ein persönlicher Ansprech­partner

Kontakt

Rufen Sie uns einfach unter +49 (0) 28 55 / 9700-800 an, schreiben Sie uns eine E-Mail an rene.tanzer@rhiem.com oder füllen Sie das Kontaktformular aus. Wir freuen uns auf Sie!

Persönliche Beratung

Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 18.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin mit uns. Wir freuens uns, Sie bei uns in Voerde begrüßen zu dürfen!

Kontakt !

Persönliche Beratung

jQuery(document).ready(function($) { $( '#contact-form-element' ).delay(1000).animate({ 'opacity': 1 }, 200, function() { setTimeout(handleForm, 1000); });$( '.contact-form-button' ).on( 'click', function() { handleForm(); });$( '.contact-form-overlay' ).on( 'click', function() { handleForm(); });function handleForm() { if( $( '.contact-form' ).hasClass('is--visible') ) {$( '.contact-form' ).removeClass('is--visible');$( '.contact-form-overlay' ).animate({ opacity: 0 }, 200, function() { $( this ).hide(); }); } else { $( '.contact-form-overlay' ).show(); $( '.contact-form-overlay' ).animate({ opacity: 1 }, 200);$( '.contact-form' ).addClass('is--visible'); } } });