Über RHIEM

 

dr_Stefan_Rhiem
Dr. Stefan Rhiem
Geschäftsführender Gesellschafter

„Vertrauen, Fairness und Stabilität sind die Basis für erfolgreiche Geschäftsbeziehungen. Als inhabergeführtes Unternehmen verfolgen wir langfristige Ziele und bauen auf vertrauensvolle Partnerschaften.“

Franz_Rhiem
Franz Rhiem
Geschäftsführender Gesellschafter

„RHIEM sind innovative, wachsende, erfolgreiche Unternehmen, die sich nicht begrenzen. Immer wieder werden neue, gemeinsam definierte Ziele und Herausforderungen erreicht oder erkämpft.“

Franz_Rhiem_Sen
Franz Rhiem sen.
Gründer

„Wer nicht bereit ist zu verändern, wird verlieren, was er bewahren möchte.“

Die RHIEM-Gruppe, ein inhabergeführtes Unternehmen mit dem Hauptsitz in Voerde, feierte 2008 ihr 50-jähriges Bestehen. Was 1958 mit einer Maschinensetzerei in einem Wohnhaus in Duisburg-Walsum begann, hat sich binnen eines halben Jahrhunderts zu einem weltweiten Serviceanbieter mit Partnern in Nordamerika, Asien und Europa entwickelt.

RHIEM besteht heute aus fünf Gesellschaften: RHIEM Druck GmbH, RHIEM Services GmbH, RHIEM Intermedia GmbH, RHIEM Distribution Systems GmbH und RHIEM Branding Solutions GmbH. Der Firmensitz in Deutschland umfasst eine Fläche von 40.000m² und beschäftigt 320 motivierte Mitarbeiter. Die Gruppe verfügt über weitere acht Partner-Stützpunkte in Asien und Nordamerika.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Druckerei, die Franz Rhiem sen. 1958 in Duisburg-Walsum gründete. Zu Beginn arbeitete der Betrieb in der Druckvorstufe als Zulieferer für lokale Druckereien. Um sich unabhängiger zu machen und die Weichen für weiteres Wachstum zu stellen, investierte Franz Rhiem in eigene Druckmaschinen und verlegte den Unternehmenssitz 1996 nach Voerde. Das Risiko sollte sich auszahlen, schnell wurde RHIEM Druck zu einem prosperierenden Unternehmen, das sich immer weitere Aufgabenbereiche erschloss, beispielsweise in der Druck-Weiterverarbeitung. Von Seiten der aufstrebenden IT-Industrie kam Anfang der 90er Jahre der Impuls, auch die Lagerhaltung für Kunden zu übernehmen und produktbegleitende Services anzubieten, etwa die Konfektionierung und später auch die Herstellung von Kunststoffverpackungen und Softwareboxen. Zu den ersten Kunden in diesem Bereich zählten Peter Norton, dessen Produkte später in Symantec aufgingen sowie das  kalifornische Softwarehaus Intuit.

Mitte der 1990er Jahre ging die Geschäftsführung der Gruppe an die nächste Generation über. Unter Franz Rhiem jr. und Dr. Stefan Rhiem hat sich das Unternehmen seitdem Schritt für Schritt von einem europäischen Druckereiunternehmen zu einem leistungsfähigen, weltweit tätigen Serviceanbieter entwickelt.

Wir sind in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich mit den Anforderungen unserer Kunden gewachsen. Unsere Kunden haben uns dabei wertvolle Impulse geliefert und unser Wachstum erheblich unterstützt. Unser Ziel war es dabei immer, unseren Kunden heute die Leistungen und Produkte anzubieten, die sie morgen benötigen – bislang mit großem Erfolg.

Zahlreiche namhafte Marken Hersteller setzen auf die Perfektion, Schnelligkeit und Verlässlichkeit von RHIEM — und konzentrieren sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft.

Gerne überzeugen wir auch Sie!

➔   Geschäftsführung
➔   Werte
➔   Partner Netzwerk